Attention : cette page n'a pas été mise à jour depuis plus de 6 mois. Les informations ne sont plus actuelles.

Organisateur : IGP Edingen-Neckarhausen und Comité de Jumelage Plouguerneau
Date : 31.07.2015 - 15.08.2015
Lieu : Potsdam/Berlin und Angers

1.Teil des Tandem-Sprachaufenthalts in Berlin: Besuch beim DFJW und im Bundestag

Unser Tandem-Sprachaufenthalt startete in Potsdam und Berlin mit den verschiedenen Lerneinheiten, die vormittags stattfanden. Die Teilnehmer beschäftigten sich z.B. mit den Themen Europa, Essgewohnheiten, Umweltschutz, Politik, Religionen, Freundschaft, Sport, Musik usw. Mit regelmäßig durchgeführter Sprachanimation gelang es, für die Teilnehmer eine gute Atmosphäre zu schaffen und sie zum Sprechen in der Partnersprache anzuregen.

Die deutschen und französischen Jugendlichen waren von Berlin und seiner kulturellen Vielfallt beeindruckt. Besuche weiterer Sehenswürdigkeiten wie Schloss u. Park Sans souci, das Brandenburger Tor, Holocaust-Memorial, Ausstellung „25 Jahre Deutsche Einheit“ und ein Entdeckungstag in deutsch-französischen Tandems bereicherten das Programm. Hauptthema der Woche war „25 Jahre Deutsche Einheit“. Hierzu passten die Besuche bei der Gedenkstätte Berliner Mauer und beim Deutschen Bundestag. Es war uns auch wichtig, das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) zu besuchen, wo die Gruppe von Generalsekretär Dr. Markus Ingenlath begrüßt wurde. Der DFJW-Chef ermutigte die Jugendlichen, künftig weitere DFJW-Angebote zu nutzen und dankte der IGP und dem Comité de Jumelage für die erfolgreiche Jugendarbeit im Rahmen der Partnerschaft. Erwin Hund bedankte sich für die gute pädagogische und finanzielle Unterstützung des DFJW.

2. Teil des Tandem-Sprachaufenthalts in Angers: Erfolgreicher Abschluss

Nachdem die Teilnehmer von Berlin nach Angers zum 2. Teil angereist waren, wurde der tägliche Tandemkurs mit regelmäßigen Sprachanimationen fortgesetzt. Die direkt am See „Lac de Maine“ gelegene Unterkunft bot den Teilnehmern einen Kontrast zur deutschen Hauptstadt. Am ersten Abend durften die Jugendlichen das kulturelle Programm in der Altstadt mit klassischer Musik und Tanz genießen. Das imposante Schloss mit den berühmten Teppichen, wurde in Tandems besichtigt. Bei einem Erkundungstag entdeckten die Jugendlichen die Hauptstadt des Anjou und präsentierten ihr Thema mit ihrem Tandem-Partner jeweils in der Partnersprache. Täglicher Sport und Kayak-Touren auf dem „Lac de Maine“ ergänzten das Freizeitprogramm. Zum Abschiedsabend mit Grillparty hatten die Jugendlichen französische und deutsche Lieder vorbereitet, die sie mit eigenen Texten vortrugen. Bereits in Berlin wurde unsere deutsch-französische Tandemgruppe aufgrund der guten Gesangsleistungen als Chor identifiziert… Unser Maskottchen Fritz war immer dabei!

Die IGP und das Comité de Jumelage danken der Equipe der 4 Animateure, die die Begegnung vorbereitet und geleitet haben. Nach der Auswertung dieses Tandem-Sprachkurses beginnen die Planungen für 2016. Wir freuen uns darauf und hoffen auf ebenso motivierte Teilnehmer wie in diesem Jahr.

www.igp-jumelage.de

facebook.com/igpjumelage

Remarques

Stage Tandem 2016: 30.07. -13.08.2016
Inscriptions: erwin.hund@igp-jumelage.de