Im Museum arbeiten

Im Museum arbeiten 2-monatiger Arbeitsaufenthalt in Frankreich Im Museum arbeiten Wie bewirbt man sich? bis zum 1. Dezember sind folgende Dokumente per Mail an das HdG zu schicken: > Lebenslauf mit Foto auf Deutsch und Französisch, > Zeugnisse, > schriftliche Erlaubnis des deutschen Arbeitgebers, > Motivationsschreiben auf Deutsch und Französisch, > Erklärung über die aktive Teilnahme am kompletten Programm, > wenn ein bestimmtes Museum gewünscht ist, Angabe von drei Museen, nach Präferenzen geordnet. Kontakt Dr. Olivia Griese Tel.: 0228 91 65 375 griese@hdg.de © Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland Das DFJW organisiert und finanziert Arbeitsaufenthalte für Volontär*innen in Kooperation mit der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland (HdG) und der Direction générale des patrimoines – Service des musées de France et département des affaires européennes et internationales (DGP, SMF-DAEI). Für wen? > Volontär*innen/wissenschaftliche Mitarbeiter*innen im Museumsbereich mit Universitätsabschluss (möglichst Promotion) oder/und Arbeitserfahrung im Museumsbereich Warum? > Museums- und Ausstellungswesen in Frankreich kennenlernen, > Erfahrungsaustausch mit anderen Volontär*innen, > Beitrag leisten zum Ausbau von Kooperationen zwischen Museen. Teilnahmevoraussetzungen > Bis zur Vollendung des 31. Lebensjahrs (in Ausnahmefällen bis 35 Jahre), > fester Wohnsitz in Deutschland, > Volontärstatus, > Französischkenntnisse (Niveau A2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen empfohlen), > Verfügbarkeit über die gesamte Dauer des Programms (Mitte April bis Ende Juni).

RkJQdWJsaXNoZXIy MzYxNzk=