Arbeitstext Nr.3 - Strukturiert oder prozessorientiert? Überlegungen zur Pädagogik von Jugendbegegnungen und Ferienzentren

Prof. Hans-H. Lenhard STRUKTURIERT ODER PROZESSORTENTIERT? ÜBERLEGUNGEN ZUR PÄDAGOGIK VON JUGENDBEGEGNUNGEN UND FERIENZENTREN -Strukturelles Vorspiel 1.Beobachter-Vorbemerkungen 1.1. Einführung 1.2. Die Subjektivität der Beobachtungsberichte 2. Darstellung ausgewählter Praxisbeispiele 2.1. Das Leben der Begegnungsgruppe als Kopie des Ausbildungslebens 2.2. Zur Veränderbarkeit der normativen Strukturen 2.3. Zur strukturellen Eigenart des Zusammenlebens 2.4. Gesellschaftsbilder 2.5. Minoritäten und Machtstrukturen 3. Identitätstrukturen und pädagogisches Handeln - Zusammenfassung Dieser Beitrag ist Bestandteil von Arbeitsmaterialien, die im Anschluß an ein forschungsorientiertes Programm "Zur Rolle der Ferienzentren im internationalen Jugendaustausch" erstellt wurden Strukturelles Vorspiel Struktur ist Struktur mehr Struktur macht Struktur zu mehr Macht - macht Struktur zur Machtstruktur. Subjekt ist Subjekt

RkJQdWJsaXNoZXIy MzYxNzk=